Garderobe
Garderobe

Unser Kita arbeitet offen und orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder. Die räumlichen Bedingungen unserer Einrichtung haben uns ermutigt, Erfahrungs- und Aktionsräume für die Kinder zu schaffen, in denen sie mit Neugier und Spontanität, Willen und Kraft, Ausdauer und Konzentration selbst aktiv werden.

Folgende Räume stehen zur Auswahl:

  • Bewegungsraum
  • Werkraum
  • Kreativraum
  • Konstruktionsraum
  • Dschungelraum
  • Theaterraum
  • Früh- & Spätdienstraum
  • Rollenspielräume
  • Schulanfängerzimmer
  • Kinderrestaurant- gemeinsames Frühstück und Mittagessen, Vesper sowie hauswirtschaftliche Angebote für unsere Kinder
Bauraum

Unser Bauraum lädt alle großen und kleinen Baumeister/-innen ein mit unterschiedlichen Konstruktionsmaterial zu hantieren und ihre eigene Phantasiewelt in Miniatur zu erschaffen. Den Kindern stehen sowohl die altbewährten Holzbausteine als auch moderne Steckmaterialien zur Verfügung. So entstehen ausgefallene Gebäude und Burgen, weitläufige Straßennetze und Verkehrswege sowie Tiergehege, die mit diversen Kleinmaterial wie Tieren, Puppen, Puppenmobiliar und Fahrzeugen ergänzt werden können. Der Raum bietet zudem die Möglichkeit mit Holz- und Pappbausteinen in Originalgröße zu spielen, was die Kinder animiert sich Verstecke auf bzw. unter der Hochebene, der Burg, zu bauen.

 
Dschungelraum
Dschungelraum
                                                                    

Sportraum
Sportraum

 Eine Kletter- und eine Sprossenwand, Bauelemente für die Bewegungsbaustelle,verschiedene Fahrzeuge,Bälle,Reifen ect.Regen das Kind an, seine Bewegungsbedürfnis nachzukommen und dabei seine motorischen und koordinativen Fähigkeiten auszuprobieren.Körpergefühl, Körperbewusstsein, Koordination ect. werden ausgebildet, Aggressionen verarbeitet und abgebaut.

Werkraum
Werkraum

KinderwerkstattDer Raum bietet viele Materialien und Werkzeuge.
Die Kinder erlernen durch Ausprobieren und Nachahmung, Gegenstände herzustellen oder zu reparieren.
Die Erweiterung der Kenntnisse und Fähigkeiten zur Handhabung einfacher Werkzeuge zum Bauen wird angeregt. Techniken zum Verbinden von Materialien, wie schrauben, nageln oder kleben werden erlernt.
In Zusammenarbeit mit anderen Kindern wird auch das Sozialverhalten gefördert.
Auch in diesem Raum werden alle Bildungsbereiche abgedeckt.

Rollenspielräume
Rollenspielräume

Küche, Puppenecke mit Puppenwagen und Betten, Puppenhäuser und 2 gemütliche Sitzecken stehen den Kindern im Rollenspielraum zur Auswahl. Die Kinder können im Rollenspielraum verschiedene Alltagssituationen von Mama und Papa, bzw. den Erwachsenen, sowie gesehenes aus den Medien nacharmen. Sich fürsorglich um die Puppen kümmern oder verschiedene kleine Feste nachspielen. In den gemütlichen Sitzecken können sich die Kinder mit ihren Spielsituationen, oder mit ein em Buch zurückziehen. In der Sitzecke können Sie allein oder mit ihren Spielpartner ruhige Spielsituationen spielen. Im großen Puppenhaus richten die Kinder ihr eigenes Haus ein, nach ihren Vorstellungen und in Miniatur. Sie können verschiedene Alltagssituationen gemeinsam oder alleine nachspielen oder neu erfinden. Der Rollenspielraum ist der Gruppenraum der Schmetterlinge. Derzeit nutzen 15 Kinder von 3-6 Jahre und 1 Gruppenerzieherin den Gruppenraum.

Rollenspielräume
Rollenspielräume
Kreativraum
Kreativraum
Die Kinder haben die Möglichkeit sich vielfältig fein- und grobmotorisch auszuprobieren. Durch verschiedenes Material soll die Kreativität der Kinder angeregt werden. Sie finden eigene Ideen zum basteln.
Die Erzieherin steht ihnen beratend und als Materialbeschaffer zur Seite. Sie hilft ihnen, wenn sie etwas nicht  können oder sich nicht zutrauen. Die Kinder können mit Schere, Kleber und Papier arbeiten.
Es sind verschiedene Arten von Stiften in diesem Raum, wie Wasserstifte, Filzstifte und Buntstifte. Mit diesen malen sie frei, sehr kreativ und können auch Schablonen zum nach- malen nutzen. Außerdem stehen ihnen ab und zu auch Bilder oder Malbücher zur Verfügung.
Den Kindern steht eine Maltafe zur Verfügung, an der sie sich ausprobieren können. Die Maltafel steht in einem kleinen separaten Atelier.
Früh- & Spätdienstraum
Früh- & Spätdienstraum

 

Kinderrestaurant
Kinderrestaurant
Kinderrestaurant
Kinderrestaurant
Konstruktionsraum
Konstruktionsraum
Der Konstruktionsraum ist die Stammgruppe der „Enten“. Hier sind 15 Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Die Gruppenerzieherin ist Kerstin Buckart. In diesem Raum können die Kinder des oberen Bereich mit Bausteinen, Lego, Magneten und viel Zusatzmaterial, wie Autos, Tiere, Murmeln, Bechern, Schrauben und Muttern, u.v.m. ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Sie errichten Bauwerke und spielen oft den Alltag nach. Schöpferische Ideen lassen sich hier gut umsätzen.
 
 
 
 
 
Theaterraum
In unserem Theaterraum sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Die Kinder haben die Möglichkeit mit dem Puppentheater zu spielen, sich zu verkleiden oder sich gegenseitig zu frisieren. Auf unserer Bühne können die Kinder, nach ihrem Befinden, auch Bühnenstücke vorführen. Auch das musikalische Interesse wird durch verschiedene Instrumente und Musikangebote geweckt.